Infos in DGS unten im roten Kasten!

Elternbrief des Hessischen Kultusministers vom 14.05.2020 als PDF. Hier klicken!

Hygieneplan Corona für die Schulen in Hessen gültig ab 02.06.2020 als PDF.
Hier klicken!

Schulbetrieb während der Corona-Krise



Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Ab Dienstag, dem 02. Juni, kommen nun auch wieder Kinder der Vorklassen und Schülerinnen und Schüler aus den Klassen A1 bis 3 zur Schule. Auch Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a, 5b und 5c werden dann erstmals wieder in der Freiherr-von-Schütz-Schule sein.
Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer haben die Eltern ihrer Klasse informiert, welche Kinder wann bis zu den Sommerferien zur Schule kommen können. Sollte Ihnen eine Information dazu fehlen, wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrkräfte.

Besonders für die jüngeren Kinder, die diese Woche nach langer Zeit das erste Mal wieder zur Schule kommen, ist es schwierig zu verstehen, dass die Situation an ihrer Schule jetzt ganz anders ist, als sie es bisher gewöhnt waren. Wir werden deshalb zunächst einen Schwerpunkt unserer Arbeit darauf legen, dies alles mit den Kindern zu besprechen, die neuen Regeln zu erklären und ihre Fragen zu beantworten. Es ist uns wichtig, den Schülerinnen und Schülern Zeit und Raum zu geben uns von ihren Erfahrungen zu berichten. Die Kinder können sich mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern austauschen und sich so wieder in der Schule eingewöhnen.
Im Rahmen der Schulseelsorge und der Schulsozialarbeit sind für die einzelnen Klassenstufen spezielle Unterrichtsangebote erarbeitet worden, in denen auf Fragen, Ängste und eigene Erfahrungen der einzelnen Schülerinnen und Schüler während der Corona-Krise ganz individuell eingegangen werden kann.

Die Schülerinnen und Schüler haben jeden Tag von der ersten bis zur fünften Stunde Unterricht (7:55 Uhr-12:25 Uhr) bei den ihnen bekannten Lehrkräften und Erzieherinnen. Es gibt bis zu den Sommerferien in der Schule kein Mittagessen. Auch Kochen und Backen mit den Schülerinnen und Schülern sind weiterhin nicht erlaubt. Sportunterricht und Musikunterricht können ab jetzt wieder unter Auflagen stattfinden.

Sie haben sicher auch über die Medien erfahren, dass es in diesem Schuljahr kein „Sitzenbleiben“ gibt. Auch Klassenarbeiten müssen nicht mehr geschrieben werden. Sollten Sie sich Sorgen über den Leistungsstand Ihres Kindes machen, sprechen Sie die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer an.

Unterricht ist ab dem 02. Juni an allen Schultagen bis 12.25 Uhr. Dann fahren die Schulbusse die Schülerinnen und Schüler nach Hause.

Die Notbetreuung dauert montags bis donnerstags bis 15.55 Uhr. Auch am Mittwoch vor Fronleichnam geht die Notbetreuung bis 15.55 Uhr. Freitags endet die Notbetreuung um 12.25 Uhr.

Der im Rahmen des Schuljubiläums geplante freie Tag am 08.06.2020 enfällt. Am 08.06.2020 findet der Unterricht von der 1. bis zur 5. Stunde statt.
Am Freitag nach Fronleichnam, dem 12. Juni, finden kein Unterricht und auch keine Notbetreuung statt. Den aktualisierten Hygieneplan Corona für die Schulen in Hessen (gültig ab 02. Juni 2020) finden Sie auch auf unserer Homepage.

Ich wünsche Ihnen und allen Schülerinnen und Schülern trotz der Corona-Einschränkungen eine gute Zeit bis zu den Sommerferien.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Fringes,
Schulleiter

Stand: 02.06.2020

Termine in der Diagnostik bzw. in der Beratung an der Freiherr-von-Schütz-Schule finden derzeit nicht statt.
Über neue Termine werden Sie zu gegebener Zeit informiert.


Alle außerschulischen Veranstaltungen (Klassenfahrten, Ausflüge, etc.) finden bis zu den Herbstferien nicht statt!


Auch der Tag der offenen Tür, am 06.06.2020, sowie alle Veranstaltungen im Rahmen des Schuljubiläums, finden nicht statt.


Sportstunden von Alba Berlin
Hier klicken!


Freiherr-von-Schütz-Schule

Schule mit dem Förderschwerpunkt Hören
Überregionales Beratungs-
und Förderzentrum
Frankfurter Straße 15-19 - 65520 Bad Camberg
.

Eine Einrichtung des
Logo Landeswohlfahrtsverband
Hessen [Link zur Startseite]